Wir, das sind der Landesverband Nordrhein-Westfalen der Interessengemeinschaft Zugpferde e.V. und das internationale Zugpferdemagazin STARKE PFERDE.

Zugpferdebörse - so funktioniert`s:

Die Vermittlung der Pferde funktioniert direkt, persönlich und aktuell über die Hotline der Zugpferdebörse. Das heißt, Ihr/Euer Ansprechpartner ist Anke Steller, die die Angebote annimmt, verwaltet und versucht zu vermitteln. Sind die Pferde bis zum Redaktionsschluss der Mitgliederzeitschrift Starke Pferde nicht vermittelt worden, werden sie automatisch dort veröffentlicht.

Für die Aufnahme eines Pferdes in die Börse und auf diese Internetseite berechnen wir generell eine Bearbeitungsgebühr von 20.-Euro, zu entrichten an die Börse  Überweisung auf das Börsenkonto der Kspk Halle: IGZ-NRW, DE31 4805 1580 0000 7051 29.
Dies beinhaltet die Veröffentlichung Ihres Anzeigentextes in der Zeitschrift STARKE PFERDE, wenn es bis zum Anzeigenannahmeschluß noch nicht verkauft sein sollte.

Dies gilt auch für Suchanzeigen, die in der Zeitschrift veröffentlicht werden sollen.
Erst mit der Gutschrift des Betrages auf das Börsenkonto werden die Pferde in die Börse aufgenommen.

Ein Eintrag in der Börse wird mit der Veröffentlichung in der STARKE PFERDE automatisch gelöscht. Möchte jemand, dass sein Pferd weiterhin vermittelt wird, muss er das Pferd erneut inserieren und auch separat dafür bezahlen. Veröffentlicht werden nur noch Pferde, deren Vermittlungsgebühren bezahlt wurden.




Die Börse ist erreichbar unter
Anke Steller
Tel. 0178-7125715
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Bankverbindung lautet: IGZ-NRW, DE31 4805 1580 0000 7051 29